22. September 2020

Nennung von Antragstellern: Google verteidigt Vorgehen bei Löschung von Links

Als Google Mitte Mai per Urteil vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) dazu verpflichtet wurde, auf
Antrag Verweise auf Webseiten mit sensiblen persönlichen Daten zu prüfen
und diese in bestimmten Fällen auch aus seiner Ergebnisliste zu streichen,
gingen allein am ersten Tag, ab dem das Löschen von Einträgen beantragt
werden konnte, über 12 000 Anträge bei dem Internet-Konzern ein. Bis Mitte
Juli hat sich Quelle: Teltarif… [weiterlesen]