23. Januar 2017

Vodafone: joyn auch für iOS seit 20. März 2013

Die joyn-Version für Geräte mit dem Betriebssystem Android gibt es bei Vodafone seit Sommer 2012 – joyn für iOS-Geräte gibt es bei Vodafone seit gestern. Die Android-Version soll laut Vodafone bereits über eine halbe Million Mal installiert worden sein.
Nun haben auch Vodafone-Kunden mit iPhone die Möglichkeit, den Kommunikationsdienst joyn zu verwenden. Durch joyn soll das Chatten und Austauschen von Dateien Quelle: Teledir… [weiterlesen]

Urteil: Kein Geld für E-Plus ohne korrekten technischen Prüfbericht

Im konkreten Fall hatte der Kunde einen Postpaid-Vertrag der E-Plus-Marke BASE
genutzt. Ende Juli 2009 sperrte E-Plus die Karte des Nutzers, nachdem im Juli des Jahres Kosten
von knapp 4 300 Euro für Daten-Roaming-Verbindungen
angefallen sein sollten. Nachdem der Kunde Mitte September Einwände gegen die Richtigkeit der
Rechnung erhoben und diese auch in der Folge nicht bezahlt hatte, kündigte E-Plus Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

LTE-Roundtable bei Samsung

LTE und Samsung bringt man in Deutschland vor allem mit Smartphones zusammen. Kaum bekannt ist, dass Samsung auch Hersteller von Netztechnik ist. Auf dem Mobile World Congress gaben zwei Samsung-Manager einen Überblick über die LTE-Strategie des Unternehmens.
Zunächst etwas Historie: Das erste LTE-Tablet kam von Samsung, das Galaxy S2 LTE war das erste weltweit verfügbare LTE-Smartphone, das Note  2 LTE das Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

O2 führt neue Allnet-Flat-Tarife ein

Am kommenden Freitag (1. März) führt der Mobilfunkanbieter O2 neue Allnet-Flatrate-Tarife ein. Die Preise für die O2-Blue-Tarife variieren künftig nur noch durch unterschiedliche Datenvolumen. Eine SMS- und Telefon-Flatrate in alle Netze sowie eine Festnetznummer sind bei allen neuen Blue-Verträgen inklusive.

Bereits für 19,99 Euro bietet O2 ab Freitag den Tarif Blue All-in S an. Das Datenvolumen ist Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

O2 schafft die Kosten fürs Telefonieren ab- 24android

Im Mobilfunknetz von O2 sollen Kunden künftig nur noch für den Datentransfer zahlen. Kosten für SMS und Telefonate gibt es dann keine mehr. Damit reagiert das Unternehmen auf das veränderte Nutzungsverhalten der Kunden, sagte René Schuster, Deutschland-Chef bei Telefónica, am Rande des Mobile World Congress in Barcelona. Dies berichtet Welt.de auf seiner Website.  Ein Smartphone werde heute durchschnittlich Quelle: 24android.com… [weiterlesen]

Datendienste zum Edelmetallpreis – Da muss man durch – derStandard.at › Meinung

Wie man sich in die Pleite roamtAls ich auf dem Highway Number One vor San Francisco mein Handy einschalte, erwartet mich eine Nachricht aus good old Austria. Mein Wiener Provider simst mir, dass ich Datenroaming in der Höhe von ca. EUR 60 genutzt habe und doch bitte ein OK zurücksimsen soll, wenn ich es weiter nutzen will. Danke für die Info! 60 Euro für Datendienste, kein Problem, man gönnt sich ja sonst nichts. Trotzdem: Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

• Neue O2Tarife mit Flatrate: Datenvolumen entscheidet über Preis GIGA

Heute führt O2 eine neue Tarifstruktur ein. Der Mobilfunkanbieter setzt dabei auf Flatrates für Telefonie und SMS. Für die unterschiedlichen Preise ist das gewünschte Datenvolumen verantwortlich. Wir erklären die neue Struktur und die Bestandteile von „O2 Blue All-in”.

Die neuen „o2 Blue All-in”-Tarife bieten durchweg unbegrenze Telefonie und SMS senden. „Mit den Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Analyse: Die neuen Blue All-in-Tarife von O2

01.03.2013, 14:05 (0)Heute starten bei O2 die neuen All-Net-Flatrates Blue All-in in den Paketgrößen S, M, L und XL. Gemeinsam haben alle vier Tarife, dass Telefonate und SMS in alle Netze sowie eine Extra-Festnetznummer inklusive sind. Die Flatrates unterscheiden sich allerdings im monatlichen Preis und beim mobilen Internet. Pünktlich zum Marktstart analysiert inside-handy.de die Stärken und Schwächen Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Joyn startet heute bei der Telekom

Ab heute soll nun endlich der neue Messaging-Dienst Joyn pünktlich zur CeBIT bei der Telekom starten. Nach mehrfacher Verschiebung und zahlreichen Pannen könnte Joyn der Beschreibung nach die erste richtige Alternative zu WhatsApp sein. Joyn ermöglicht die Übertragung von Kurznachrichten, Dateien, Sprache und Videotelefonie.

Selbstredend hat das populäre WhatsApp ähnliche Funktionen wie Joyn, allerdings Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Haft- & Geldstrafen: Anruf auf Mehrwertdienst-Nummer provoziert

Im Prozess um kriminelle Machenschaften mit teuren
Mehrwertdienst-Telefonnummern hat das Landgericht Osnabrück die drei
Angeklagten zu Bewährungs- und Geldstrafen verurteilt. Zwei 37 und 54 Jahre
alte Männer wurden wegen Betrugs zu jeweils einem Jahr und drei Monaten Haft
auf Bewährung verurteilt, wie ein Gerichtssprecher heute mitteilte.
Zudem müssen sie je 2 000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung Quelle: Teltarif… [weiterlesen]