24. April 2017

Freenet meistert erstes Quartal nach Gravis-Übernahme

Der Mobilfunkanbieter Freenet hat zum Jahresbeginn seinen Umsatz gesteigert und dank geringerer Abschreibungen operativ auch deutlich mehr verdient. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) wies das Unternehmen im ersten Quartal 71,1 Millionen Euro aus und damit fast die Hälfte mehr als vor einem Jahr, wie Freenet am Dienstagabend mitteilte. Allerdings lagen die Abschreibungen auch knapp 23 Millionen Euro niedriger Quelle: Heise.de… [weiterlesen]