22. Juli 2017

BRÜSSELSTRASSBURG – DIE EU-KOMMISSION WILL DIE MIT SPANNUNG ERWARTETEN GESETZESVORSCHLÄGE ZUR ABSCHAFFUNG DER ROAMING-GEBÜHREN NUN ERST ANFANG SEPTEMBER VORLEGEN

12.06.13 | 18:03 Uhr | 2 mal gelesen

EU-Kommission will im September Roaming-Vorschläge machenBRÜSSEL/STRASSBURG (dpa-AFX) – Die EU-Kommission will die mit Spannung erwarteten Gesetzesvorschläge zur Abschaffung der Roaming-Gebühren nun erst Anfang September vorlegen. Das sagte Behördenchef José Manuel Barroso am Mittwoch im Straßburger Europaparlament. Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]