19. September 2018

Virtuelle Kurznotizen auf dem Smartphone und unter Windows erstellen

Klebezettelchen sind an vielen Schreibtischen
unersetzlich. Und auch unter Windows können Nutzer mit Klebchen
hantieren – wenn auch mit einer virtuellen Variante. Sie finden sich
bei Windows 7 und 8 meist im Accessoires- oder Zubehör-Ordner unter
dem Namen Kurznotiz. Windows gibt Schriftart und -farbe erst einmal
vor, nur die Hintergrundfarbe lässt sich per Klick mit der rechten
Maustaste ändern. Wem Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Fritz!OS-Labor-Firmware: Fritz!Boxen aktualisieren sich selbst

Der Router-Hersteller AVM hat in seine neueste Labor-Firmware für die Fritz!Box 7490 ein Feature integriert,
über das sich Fritz!Boxen selbst automatisch aktualisieren können.
Das ist eine Konsequenz aus dem Sicherheitsleck,
das Anfang dieses Jahres bekannt und auch von
Hackern aktiv ausgenutzt wurde.
AVM lieferte seinerzeit zwar ein Firmware-Update, das die Lücke geschlossen hat,
doch dies müssen Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

EU-Kommission: Beschluss zu Roaming-Gebühren noch 2014 möglich

Die Abschaffung der Roaming-Gebühren für Mobiltelefonie im Ausland könnte nach Einschätzung der EU-Kommission noch im laufenden Jahr beschlossen werden.
Die zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes zeigte sich nach einem Treffen der europäischen Minister für Telekommunikation in Luxemburg am Freitag optimistisch: Wir haben genug Argumente, um klar zu machen, dass wir es bis Ende des Jahres schaffen können, Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Mobile WiFi-Geräte bei Budget Autovermietung

7. Juni 2014, Mietwagenfirmen

Bild: Budget

Die Budget Autovermietung hat den Service für ihre Kunden erweitert. Ab sofort können diese an 14 ausgewählten deutschen Stationen sowie in elf weiteren europäischen Ländern mobile WiFi-Geräte zu ihrem Mietwagen dazu buchen. Für 12,81 Euro pro Tag haben sie damit unbegrenzten Internetzugang mit bis zu fünf Geräten gleichzeitig. Das mobile WiFi funktioniert Quelle: Reisenews Online… [weiterlesen]

20 Minuten – Weltkarte fürs Handy – ohne online zu sein

Wer mit dem Smartphone beispielsweise die Karten von Google Maps verwendet, findet darauf viele Informationen und hat die Möglichkeit, direkt in Street View einzutauchen. Doch für sämtliche Informationen auf dem Display benötigt man zwingend eine Daten­verbindung. Im Ausland kann dies wegen der Roaming-Tarife ganz schön teuer zu stehen kommen – auch wenn man sich nur mal kurz den Weg zum Hotel aufzeigen lässt. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]