19. November 2018

Editorial: Wenn der Aufseher zum Lobbyisten wird

Der jüngste
vorgestellte Jahresbericht der
Bundesnetzagentur liest sich in Teilen wie
das Manifest eines Telekommunikations-Lobbyisten. Gefordert werden
zusätzliche Frequenzen für die Handynetze, das Weitervorantreiben
des notwendigen Breitbandausbaus oder die Einführung von
Schutzmechanismen zugunsten der Vectoring-Technologie, mit denen
störende Konkurrenten vom jeweiligen Kabelverzweiger Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Bericht: Marke “E-Plus” soll verschwinden

Der Abschluss der Übernahme durch das spanische Telekomunternehmen Telefónica könnte das Aus für den Namen E-Plus bedeuten. Auch andere Marken wie Ay Yildiz und Simyo stehen zur Disposition.
Einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus zufolge plant Télefonica Deutschland (O2), nach Abschluss der Übernahme von E-Plus diese Marke vom Markt zu nehmen. Erhalten bleiben solle demzufolge die

Der bisherige Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

o2-E-Plus-Fusion: Einige Prepaid-Marken werden vielleicht zusammengelegt

Telefónica Deutschland (o2) will nach der Übernahme von E-Plus nicht mehr alle Marken weiterführen,
wie der Focus erfahren hat. So soll die Mobilfunk-Marke E-Plus gänzlich verschwinden,
während Base weiterhin Bestandteil sein und damit für Vertragskunden auch nach der Fusion zur Verfügung stehen soll.

Außerdem sollen den Informationen zufolge einige der Prepaid-Anbieter zusammengelegt werden.
Während Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Telekom wehrt sich gegen Kritik am Breitband-Ausbau

Die Deutsche Telekom setzt sich gegen die Kritiker des Vorgehens beim Breitband-Ausbau
im ländlichen Raum zur Wehr. Demnach meint manch eine Stimme, dass das Bonner Unternehmen
beim Netzausbau die Landbewohner 2. Klasse behandelt und sich beim Ausbau nur die Rosinen herauspickt.
Im offiziellen Blog nimmt die Telekom nun zu diesen Vorwürfen Stellung und schreibt,
dass diese nicht ganz der Wahrheit entsprechen.

So Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Nach der Fusion wird aussortiert: O2 will E-Plus-Marken abschaffen

11.05.2014, 10:19 (1)Die Marke E-Plus könnte schon bald vom Markt verschwinden, denn nach der gesplanten Übernahme des Wettbewerbers durch den spanischen Mobilfunkkonzern Telefónica will dieser die Marke nicht mehr weiterführen. Das berichtet das Magazin Focus unter Berufung aus einer Quelle aus Unternehmerkreisen. Auch ist nicht klar, ob die derzeitigen Prepaid-Angebote von E-Plus bestehen bleiben, möglicherweise Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Cloud-Speicher: Daten speichern von überall – geldsparen.de

Online-Speicher – virtuelle Festplatten im Internet bieten die Möglichkeit, von überall auf eigene Daten zuzugreifen. Welche Dienste es gibt.

In Familien werden oft mehrere Rechner genutzt. Für den Zugriff auf gemeinsame Daten stehen mobile Festplatten, USB-Sticks oder die bequemste Variante Cloud-Speicher zur Verfügung.

Besonders praktisch für Familien: Um Daten gemeinsam nutzen zu können, Quelle: Geldsparen… [weiterlesen]