20. Oktober 2020

Roaming-Preise in EU fallen weiter | Mein Regionalportal

Brüssel. – Die Frage ist, warum sollten wir überhaupt auf einem Binnenmarkt Roaming-Aufschläge bezahlen, sagte die für die Digitale Agenda zuständige EU-Kommissarin. Ab 1. Juli senke die EU neuerlich die Preisobergrenzen für das Herunterladen von Daten um mehr als die Hälfte – von 45 Cent je Megabyte auf 20 Cent.
Das Abrufen von Karten, Videos und Mails sowie die Nutzung sozialer Netzwerke werde auf Reisen Quelle: SuedostSchweiz… [weiterlesen]