19. September 2020

Apple kriegt wegen In-App-Käufen von EU-Kommission “eins aufs Dach”

Europäische Regulierer werfen Apple einen zu laschen
Schutz von Verbrauchern bei Käufen innerhalb von Apps für iPhone und
iPad vor. Apple habe keine konkreten Maßnahmen und keinen Zeitplan
zur Umsetzung von Forderungen nationaler Ver­braucher­schutz­behörden
vorgelegt, kritisierte die EU-Kommission. Apple wies die
Vorwürfe zurück.

Zu den Forderungen gehört, dass es bei als kostenlos bezeichneten
Spielen Quelle: Teltarif… [weiterlesen]