21. Juli 2019

ALDI Talk: Neue EU-Pakete seit 7. Juli 2014

Das Datenvolumen für die EU-Pakete von ALDI Talk wurde zum heutigen Tag erhöht. Dabei dreht es sich um die zwei Angebote ALDI Talk EU-Sprachpaket 150 und ALDI Talk EU-Internetpaket 150.
Bei Pakete können zu jeder Tarifoption gebucht werden. Sie werden nicht automatisch verlängert. Das heißt, sie können nach Ende der Laufzeit oder nach dem Ausschöpfen des Kontingents der Inklusiveinheiten quasi erneuert werden, Quelle: Teledir… [weiterlesen]

WorldSIM-Prepaidkarte: Keine Roamingkosten auch außerhalb der EU

Es gibt sie also noch, die speziellen Roaming-SIM-Karten,
mit denen Nutzer überhöhte Kosten für Telefonate, den SMS-Versand und den mobilen Internet-Zugang im
Ausland umgehen können. Innerhalb der EU sind solche Karten inzwischen kaum noch interessant. Der
regulierte Euro-Tarif ist in vielen Fällen günstiger als die
Konditionen der Roaming-Discounter. Zudem verzichten Anbieter wie Aldi Talk und simquadrat Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

iPhone und iPad: iCloud-Sperre soll sich für 150 Dollar aufheben lassen

ChronicUnlocks nennt sich ein Anbieter, der angeblich die Bindung eines iPhone oder iPad
an die Apple-ID des Besitzers aufheben kann. Dazu müssen einem Bericht des Onlinemagazins
Heise zufolge lediglich die IMEI-Nummer des Geräts und die Modellbezeichnung
übermittelt werden. Für den Dienst, der drei bis 15 Arbeitstage in Anspruch nehmen
soll, lässt sich ChronicUnlocks allerdings fürstlich entlohnen. Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Finger weg: 55-Euro-Tablet Jay-tech PX753 bei Kaufland

Bei Kaufland ist ab sofort und noch bis zum 12. Juli das Jay-tech PX753 für 55 Euro im Angebot.
Das Tablet ist derzeit nicht bei anderen seriösen Online-Händlern erhältlich.
Deshalb ist an dieser Stelle ein Preisvergleich auch nicht möglich.
Dafür haben wir einen näheren Blick auf die Spezifikationen geworfen und zeigen, ob sich
der Kauf des Billig-Tablets überhaupt lohnt. Wie wir jetzt schon aus unserer Erfahrung Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Call-by-Call/Ausland: Sparen bei Anrufen zum Handy im Ausland – geldsparen.de

Statt nur einer Minute fast zwei Stunden zum Handy ins Ausland telefonieren zum gleichen Preis? Mit der Call-by-Call-Methode ist das zurzeit kein Problem.

Wer von seinem Festnetzanschluss zu einem Handy im Ausland telefoniert, muss beachten, ob er dort ein deutsches oder ein ausländisches Mobilfunktelefon anwählt.

Denn dies hat entscheidenden Einfluss auf die Gebühren, die je nach Ziel zum Teil Quelle: Geldsparen… [weiterlesen]

Gartner: PC-Markt erholt sich dank Ultrabooks

Der PC-Markt ist nach den jüngsten Einbrüchen wieder
auf Erholungskurs. Die Marktforscher von Gartner rechnen für dieses
Jahr nur noch mit einem Absatzrückgang von 2,9 Prozent, bevor die
Verkäufe 2015 wieder zulegen. Im vergangenen Jahr waren die Verkäufe
der Notebooks und Desktop-Rechner um rund zehn Prozent gefallen.

Den Ausschlag für die Erholung geben laut Gartner neue Geräteklassen
wie die besonders Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Reise in die USA: Nur noch aufgeladene Handys und Tablets dürfen ins Flugzeug

Reisende in die USA müssen künftig mit noch schärferen Sicherheits­kontrollen
rechnen. Die US-Behörde Transport Security Administration (TSA) hat neue
Sicher­heits­richt­linien beschlossen, nach denen im Handgepäck transportierte
elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets und Notebooks künftig auf ihre Funktionalität geprüft
werden. Vor Antritt eines Fluges mit Ziel in den
Vereinigten Staaten Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Aktion: 5-GB-Flatrate mit LTE auf Prepaid-Basis für 9,95 Euro

Im E-Plus-Netz ist in diesem Monat eine Daten-Flatrate mit 5 GB ungedrosseltem
Übertragungsvolumen zum Aktionspreis von 9,95 Euro zu bekommen. Dabei ist auch
die LTE-Nutzung inklusive und es steht die jeweils
höchste Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung, die das Netz am Aufenthaltsort
des Kunden ermöglicht.
Wie unser Netztest gezeigt hat, werden im E-Plus-Netz in
der Praxis derzeit Datenübertragungsraten Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Trotz Reform: Wo im Urlaub beim Telefonieren und Surfen hohe Kosten drohen

Smart in den Urlaub: Mobil telefonieren und surfen im Ausland ist billiger geworden. Kostenfallen gibt es aber immer noch. E-Mails lesen, sich bei Facebook auf dem Laufenden halten, Fotos verschicken, Musik aus dem Netz laden – kaum jemand möchte im Urlaub noch auf das mobile Internet verzichten. Doch auch wenn die Europäische Kommission die Preisobergrenzen für das mobile Telefonieren und Surfen außerhalb des Quelle: Der Tagesspiegel… [weiterlesen]

Kaufentscheidung: Fitness-Armband oder Smartwatch?

Es muss nicht immer gleich eine Smartwatch sein.
Wer sich tragbare Technologie, sogenannte Wearables, kaufen will,
sollte die Kaufentscheidung von der Nutzung abhängig machen. Darauf
weist die Gesellschaft für Unterhaltungs- und
Kommunikationselektronik (gfu) hin. Wer viele Nachrichten verschickt,
telefoniert und oft Apps verwendet, kann zur
Smartwatch greifen. Für
Nutzer, die nur ihre Sportaktivitäten Quelle: Teltarif… [weiterlesen]