19. September 2020

BNetzA: Letzte Meile soll kürzer und mindestens 30 MBit/s schnell werden

Die Bundesnetzagentur hat in wichtigen Punkten einem Antrag von EWE Tel zur Verbesserung des Breitbandausbaus stattgegeben. Die Entscheidung, auf die sich auch andere alternativen Anbieter berufen können, verpflichtet die Telekom, künftig bei zu erwartenden Bandbreiten von weniger als 30 MBit/s einen neuen Kabelverzweiger (Kvz) zu bauen. Früher lag diese Grenze bei – heute nicht mehr zeitgemäßen – 1 MBit/s. Quelle: Teltarif… [weiterlesen]